NYC Street Shots with Bruce Gilden


(youtube-direktlink)

Dieser Typ ist so unglaublich. Oder besser: Seine Art und Weise Fotos zu machen. Das ist so dreist, dass mir manchmal die Spucke wegbleibt. Doch der Erfolg gibt Bruce Gilden recht: Seit 1998 ist Gilden Magnum-Mitglied mit Ausstellungen rund um den Globus und für mich eine der Ikonen der Street-Photography.
Ich will gar nicht wissen, wie oft Gilden bei seinen Foto-Touren schon eins auf den Deckel bekommen hat, dabei kann man ihn für seine kauzige Art eigentlich nur lieben. Wenn ich mir dieses Video anschaue, dann stellt sich bei mir der gleiche Effekt ein, wie es vor 10, 15 Jahren mit Skatevideos schon der Fall war: Es sieht so easy aus, man will einfach raus und es nachmachen. Fehlendes Können bzw. Mut sorgen natürlich umgehend für die nötige Portion Ernüchterung.
Empfehlenswert sind auch die anderen Portraits aus der WNYC-Reihe auf Youtube, z.B. Joe Wigfall, der seine tägliche Mittagspause nutzt, um hunderte Fotos zu schießen.
Die komplette Reihe gibt es hier.